Podcasts

Youtube: Dachau Memorial

Der Youtube Kanal der KZ-Gedenkstätte Dachau zeigt u.A. Aufnahmen von Zeitzeugensgesprächen und `Live-Rundgänge` durch die Gedenkstätte.


BR Mediathek:  KL Dachau - Das System (1/2)
BR Fernsehen, 29.04.2020
In zwei Teilen aus unterschiedlichen Perspektiven wird in "KL Dachau" in filmisch noch nie da gewesener Detailtiefe die Bestandszeit jenes Lagers nacherzählt, das länger existierte als jedes andere KZ und das als Blaupause diente für alle anderen Konzentrationslager im Dritten Reich. "Das System" widmet sich der Organisation des Lagers durch die SS.


Podcast BR2:
Die Befreiung

Im Frühjahr 1945 neigt sich der 2. Weltkrieg seinem Ende zu. In den bayerischen Konzentrationslagern Flossenbürg und Dachau hoffen tausende Häftlinge, darunter viele Jugendliche, auf ihre Rettung durch die Alliierten. Der Podcast „Die Befreiung“ erzählt ihre ganz persönlichen Geschichten rund um den Tag der Befreiung, mittels Briefen, Tagebüchern, Biographien – gesprochen von jungen, unbekannten Stimmen. Die Zuhörer können die letzten dramatischen Tage in Nazi-Deutschland aus nächster Nähe miterleben, wie zum Beispiel die Geschichte des 16jährigen Belgiers Marcel Durnez: Er und seine beiden älteren Brüder wurden aus Frankreich ins KZ Flossenbürg verschleppt. Nur Marcel überlebt; er wird auf einem der berüchtigten Todesmärsche befreit. Oder die des 14jährigen Jakub Szabmacher, der sich tagelang zwischen Heizungsrohren versteckte.

 


Podcast Radiowissen:

Apps

Memory Loops

Memory Loops

300 Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München
Die App ist kostenlos über den App Store oder den Google Play Store erhältlich.

Orte erinnern

Orte erinnern

Die App führt zu 120 Orten in München und Umgebung, die in einem direkten Bezug zur NS-Geschichte stehen. Zu einigen Orten erhält der Nutzer durch historisches Bild- und Quellenmaterial sowie Biographien und Audio-/ Videosequenzen ergänzende Informationen zur Geschichte des jeweiligen Ortes. Außerdem werden Routenvorschläge für Stadtrundgänge auf den Spuren der NS-Geschichte gegeben.
Die App ist kostenlos über den App Store oder den Google Play Store erhältlich.
KZ-Gedenkstätte Dachau

KZ-Gedenkstätte Dachau

(auch in Gebärdensprache)
Die App ist kostenlos über den App Store oder den Google Play Store erhältlich.
Befreiung des KZ Dachau

Die Befreiung

Virtueller Rundgang durch die KZ-Gedenkstätte Dachau
Die App ist kostenlos über den App Store oder den Google Play Store erhältlich.
Geistliche im KZ Dachau

Geistliche im KZ Dachau

Die Katholische Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau hat eine Smartphone-App entwickelt, mit deren Hilfe man die Lebensdaten von 2720 Geistlichen verschiedener Konfessionen und Religionen abrufen kann, die im Konzentrationslager Dachau von 1940 bis 1945 inhaftiert waren. In keinem anderen Lager wurden Geistliche in so großer Zahl gefangen gehalten. Finanziert wurde die App von der Erzdiözese München und Freising, die damit die Erinnerung an die Opfer nationalsozialistischer Gewalt bewahren will. Neben der Einsicht in die Biografien der Geistlichen führt die App Besuchern an Ort und Stelle oder virtuell auf zwei Rundgängen über das Gelände der KZ-Gedenkstätte. Die Gedenk-App mit dem Titel "Geistliche im KZ Dachau" ist kostenlos über den App Store oder den Google Play Store erhältlich. «€®†Ω¨⁄⁄