Jugendliteratur zum Thema Drittes Reich / Holocaust

Anregungen für den Unterricht

Vorwort

Die Behandlung des Themenkomplexes Nationalsozialismus / nationalsozialistische Verbrechen / Holocaust in der Schule ist zwar vor allem Aufgabe des Geschichtsunterrichtes, muss und sollte jedoch nicht darauf begrenzt bleiben. Eine ganze Reihe weiterer Fächer -- Sozialkunde, Deutsch, Religionslehre und Ethik, aber auch Kunst oder Musik -- bieten sinnvolle Anknüpfungspunkte, die vom Lehrplan oft auch explizit genannt werden.

In mehr als zwei Jahrzehnten ist das Thema auch Inhalt einer facettenreichen Kinder- und Jugendliteratur geworden.

Diese Literatur zu nützen kann sinnvoll und fruchtbar sein, sie bietet neben dem kognitiven Zugang auch emotionale Zugänge. Was und wie viel im Unterricht gelesen wird, wann und in welchem Kontext solche Lektüre sinnvoll sein kann, sollte sorgfältig bedacht werden.

Die folgende Zusammenstellung bietet Ihnen einen kommentierten Überblick über einige ausgewählte Werke des Genres sowie konkrete Ratschläge und Hilfen:

Dass dieser Überblick nicht komplett ist, bedarf kaum der Erwähnung. In der germanistischen Forschungsliteratur wie im Internet finden sich zahlreiche Hinweise; wenn Sie selbst ein Unterrichtsmodell zum Thema in ähnlicher Form entwickelt und ausprobiert haben, das hier aufgenommen werden könnte, wenn Sie Vorschläge, Anmerkungen haben, bitte lassen Sie es uns wissen.

Dr. Robert Sigel