Rundgang durch die Ausstellung

Leitmotiv der Ausstellung ist der "Weg der Häftlinge". Dieser hat mehrere Bedeutungen: Zum einen betreten die Besucher nun die Gedenkstätte auf dem Weg, den früher die Häftlinge gingen (also durch das Lagertor im Jourhaus). Zum anderen können sie die Stationen der Einlieferungsprozedur (Schubraum, Häftlingsbad, Kleiderkammer) in der in den Räumen des ehemaligen Wirtschaftsgebäudes befindlichen Ausstellung nachvollziehen.
"Weg der Häftlinge" heißt aber auch Schicksal der Häftlinge, ihr Weg in das Lager, ihr Leben im Lager, ihr Weg in den Tod oder in die Befreiung.

Dieser kleine "Rundgang" soll anhand zentraler Exponate einen ersten Eindruck von der Ausstellung vermitteln, aber er kann natürlich keinen Besuch ersetzen. Die Fülle der Dokumente und Bilder würde jeden derartigen Versuch von vorneherein zum Scheitern verurteilen. Falls Sie nur die Texte der grundlegenden Informationstafeln lesen wollen, klicken Sie auf diesen Link, ansonsten auf den Pfeil.